Donnerstag, 6. April 2017

Wenn schon, denn schon!




So ist das oft. Bei mir jedenfalls.
Da packt es einen und man kann sich dann mit dem Einen nicht zufrieden geben - und muss also weiter machen - quasi "Der heiße Brei" in der Häkel- oder Stricknadel ... ? Passt das jetzt?
Ach, egal - schaut einfach mal ... :-) ... wenn ihr mögt.

Neulich wurde ich durch die liebe Barbara von *Herzenswärme* an ein ganz einfaches, eigentlich auch sehr altes - aber so wunderschönes Häkelmuster erinnert. (Danke du Liebe, du hast mich infiziert! :-))

Was Barbara daraus zauberte (schaut mal zu ihr!), fand ich so genial, dass es sogleich in meinem Kopf ratterte. Ich probierte verschiedene Garne - einfach oder doppelt, verschiedene Nadelstärken und Farben miteinander aus. Es hat mich einfach in Atem gehalten diese letzte Woche ... 








Also.






Platzset. Large.
Doppelfädig gehäkelt aus einem tollen recyceltem Garn (re-jeans) von Pascuali.
Die Farbe ist ein verwaschenes Hellblau - und ich liebe sie!

Die Struktur ist einmalig.
Fest, griffig - ganz passend zum Verwendungszweck.

*




Passend dazu - oder als Platzsetergänzung für Vielesser ;-) - 
gab's noch ein Set in small.

(Natürlich kann man das Smallset einzeln verwenden;
eine Kaffeetasse mit Untertasse passen gut darauf.)

Dieses Garn ist auch ein 100%iges Baumwollgarn
und heißt "Muskat" von DROPS.

*





Nun fehlte aber noch ein Brotkorb.
Dazu verwendete ich den Rest vom "re-jeans"-Garn
und ein 100%iges Baumwollgarn - Cotton light von DROPS.
Beides doppelfädig.

Die Form des Bodens habe ich etwas eckiger gehalten,
der dann nach oben ins Rund übergeht.
Er, der Korb, ist weich, aber toll stabil.

Ich habe mir kleine Pappelholzlabel machen
lassen - und ich finde, sie runden schön
das Ganze ab.

Es hat so etwas modernes - aber auch etwas landhäusliches ...

*








Später kam mir dann noch die Idee,
dass ich gern ein Brotkorbtuch hätte,
damit der Boden des Korbes geschont würde.

Also griff ich dieses Mal nicht zur Häkel-, sondern zur Stricknadel,
weil das Tuch recht locker und geschmeidig werden sollte.

Ich wählte ein 100%iges Baumwollgarn in der üblichen LL von 125m/50g aus.

Ich strickte dieses Tuch mit einer größeren Nadel,
damit es die gewünschte Luftigkeit bekam.
Gleichzeitig "baute" ich noch ein Lochmuster ein.

Und es ist genauso geworden, wie ich es mir vorstellte.
39x39cm im Quadrat, leicht, luftig - und doch griffig.

Als Brotkorbtuch verwendbar,
aber auch als Serviette putzt und dient es wie es soll.


*




Ach ja, das Häkelmuster.

Eine feste Masche und eine Luftmasche -dabei eine Masche überspringen- häkeln.
Einfacher geht's nicht, oder?



Alles zusammen ist natürlich im Shop erhältlich!
(An anderen Farbkombis wird schon fleißig gewerkelt.)




Ganz lieben Dank wie immer für alles euren lieben Worte!
Ich lese sie sehr gern.



Seid recht ♥lichst gegrüßt bis zum
nächsten Mal.