Freitag, 23. Dezember 2016

Immer noch und schon wieder





Es ist schön.
Langsam lassen die Arbeiten nach, langsam spürt man, dass man "fertig" (das meine ich jetzt nicht körperlich [down], sondern "machmäßig" [welche Wortschöpfung!]) wird - und langsam kehrt auch Ruhe ein.

Ja, es ist schön.
Ich habe für euch keinen besonderen Weihnachtstext bereit.
Wer ein wenig informiert ist, weiß, weshalb man/wir/einige Weihnacht feiert.

Ein Kind ist geboren ... eine Möglichkeit, ein Angebot für ein heiles Leben ... trotz allem.

Meine Gedanken umkreisen das Jahr. Es war mit vielem gefüllt - mit Gutem, mit nicht so Gutem - und in allem fand ich Trost, Hilfe, Bestätigung bei dem, der die Welt geschaffen hat. Denn von allein ist bisher noch nichts geworden. Das soll reichen als weihnachtliche Gedanken ...

*

Nebenher bleibt noch das Schaffen der Hände.
Es macht viel Freude und ich bin dankbar, dass es möglich ist. 

Als junge Frau, als Mädchen, konnte ich mir nicht vorstellen, mit Stricknadeln in der Sofaecke zu sitzen ... und nun ist alles anders gekommen. Ich freue mich darüber.


Am Ende des Jahres laufen meine Gedanken auch schon ein Stück voraus.
Auf den Nadeln habe ich ziemlich dünnes Garn. Baumwolle, Alpaca, Schurwolle, Nylon ... aber es macht auch Spaß, einmal mit so viel dünneren Nadeln zu stricken als ich es gewohnt bin.

Angeschlagen habe ich eine Übergangsmütze - eine Beanie für wärmere bis warme Temperaturen und für Leute, die ohne Mütze nicht sein können. :)

Ein kleines Spiralmuster wird die Mütze zieren; leicht und fein passend zur Stärke des Garnes.




Sandnes Garn SISU
(Made in Norway)
superwash behandelt
175m LL/50g - 80% Wool / 20% Nylon - altrosa



Fertig werden gerade noch
Socken aus Merino superwash.
Ebenso mit einem schönen körnigem Muster in 
hellem Grau.


*


Nun bleibt mir noch von ganzem Herzen
euch eine frohe, besinnliche und gesegnete 
Weihnacht 
zu wünschen.

Und ebenso ein frohes neues Jahre 2017.

Bis dahin - seid behütet!


*



Kommentare:

  1. Liebe Gisa,
    ich wünsche dir auch schöne, besinnliche und gesegnete WEihnachtstage!
    Wie wundervoll, dass Gott uns die Kreativität geschenkt hat. :-)
    Ganz herzliche Grüße von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Genau, das Kind in der Krippe..... Ich wünsche dir gesegnete Weihnachtstage und alles Gute im neuen Jahr!
    Kreativität, Geschenk des kreativen Gottes 😉
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  3. Die Gaben, die uns geschenkt sind sollen wir annehmen und dankbar einsetzen. Deine Freude beim Stricken strahlt dies so deutlich aus.
    Hab auch du eine frohe und gesegnete Weihnachtszeit, Birgit

    AntwortenLöschen